Aktuell

Deklaration von Futtermitteln Teil 1

FutterdoseDie Futtermitteldeklaration ist ein recht umfangreiches Thema. Im ersten Teil geben wir dir einen groben Überblick über die Aussagen der Deklaration.

Zunächst muss man zwei grundlegende Unterscheidungen treffen. Und zwar die der Einzelfuttermittel und der Mischfuttermittel. Einzelfuttermittel sind Futtermittel, die nur aus einer Komponente bestehen (z.B. nur Fleisch) und entsprechende Zutaten benötigen, um zu einer vollwertigen Mahlzweit zu werden. Mischfuttermittel bestehen aus mehreren Einzelfuttermitteln.

Wir wollen uns vorrangig mit den Alleinfuttermitteln beschäftigen, welche wiederum zu den Mischfuttermitteln zählen. Alleinfuttermittel bedeutet, dass dieses Futter alles beinhaltet, was zu einer ausgewogenen, vollwertigen Mahlzeit gehört. Der Hund ist also durch dieses Futtermittel laut Hersteller rundum versorgt.

Die Deklaration enthält zwei Bereiche:

1. Die Angabe der Nährstoffgehalte:

Hier findet man die Angaben zu den Inhaltstoffen. Sicher hast du dich schon einmal gefragt, was wohl Rohprotein, Rohfett, Rohasche, Rohfaser und Feuchtigkeit im Bezug zum Futter bedeuten sollen. Diese stehen u.a. an dieser Stelle.

2. Die Angabe der Zusammensetzung:

Damit sind die verschiedenen Komponenten gemeint, die enthaltenen Einzelfuttermittel. Hier steht das, was tatsächlich im Futter enthalten ist, also z.B. die verschiedenen Fleischsorten, oder Gemüse, Getreide, Öle und auch Mineralstoffe.

Ein dritter Teil kann die Auflistung von Zusatzstoffen sein. Zusatzstoffe sind Stoffe, die dem Futter zugesetzt wurden, da sie in den Einzelfuttermitteln nicht (mehr) enthalten sind. Aus meiner Sicht würde ich sagen, die Auflistung von Zusatzstoffen ist schon ein schlechter Ausgangspunkt, da diese in den natürlichen Komponenten wohl nicht (mehr, da durch Herstellungsprozess zerstört) vorhanden sind und daher künstlich zugesetzt werden müssen.

Wichtige gesetzliche Vorgaben:

  • Gewichtsprozente, die unter der Überschrift Zusammensetzung angegeben sind, müssen sich immer auf den Gesamtinhalt beziehen.
  • Enthaltene Einzelfuttermittel (also die Komponenten) sind in absteigender Reihenfolge ihrer Gewichtsanteile anzugeben. Wenn also an erster Stelle Fleisch genannt wird, muss dieses Mengenmäßig auch am meisten vorhanden sein. Ganz schlecht steht es also um das Hundefutter, wenn an allererster Stelle z.B. Getreide genannt wird.
  • Wasser, das dem Futter zugesetzt wurde, ist ein Hilfsstoff und darf deshalb nicht als Einzelfuttermittel angegeben werden (deshalb findet man oft Formulierungen wie z.B. Brühe auf der Verpackung)
  • Der Gesamtwassergehalt ist unter der Bezeichnung Feuchtgehalt in den Analytischen Bestandteilen (Inhaltsstoffen) zu finden.
Hundefutter

Abbildung einer Futtermitteldeklaration

3 grundsätzliche Möglichkeiten:

1. Ausschließliche Angabe der Gruppenbenennungen

2. Gruppenbezeichnungen mit Angabe einiger wichtiger Einzelzutaten

3. Volldeklaration

Im 2. Teil erfährst du, wie die 3 verschiedenen Deklarationen funktionieren, was du daraus lesen kannst und welche die Beste ist:

Hier geht es weiter: Deklaration von Futtermitteln Teil 2

Hier kannst du teilen ...Print this pageShare on Google+Share on FacebookEmail this to someonePin on Pinterest

Hinweis zu den Texten

Alle meine Empfehlungen und Ausführungen wurden sorgfältig recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Im Einzelfall benötigt es immer auch die Betrachtung der individuellen Umstände und es muss entsprechend eine individuelle Vorgehensweise gewählt werden. Im Zweifelsfall sollte Unterstützung und Rat an entsprechender Stelle gesucht werden.

Futterplanbestellen5
Über Anke (149 Artikel)
Hallo, ich bin Anke, Ernährungsberaterin für Hunde, Naturheilkundlerin und schreibe hier über die Ernährung, aber auch weitere spannende Themen rund um Hunde. Auf www.deinfuttercheck.de biete ich individuelle Ernährungsberatung für Hunde an.

7 Kommentare zu Deklaration von Futtermitteln Teil 1

  1. Themen, wie für uns gemacht. Gerade die letzten beiden Themen lassen mein Herz höher schlagen.

    Unsere Ausschlussdiät begann am Samstag und ist erst mal für 10 Wochen angesetzt…Dabei habe ich mehr als 10 ???? im Gesicht.

    Dein Beitrag heute war sehr informativ. Hab wieder Neues gelernt…

    Danke schön und einen guten Start in die Woche wünschen

    Sabine mit Socke

    • Hallo liebe Sabine,

      freu mich, dass dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du Lust hast, schreib mir doch mal, wie eure Ausschlussdiät funktioniert, du kannst mir ja eine Mail schicken (a.jobi@web.de). Ich würde mich sehr interessieren, wie ihr das macht und vielleicht kann ich ja ein paar von den Fragezeichen “plattmachen” :-)

      Wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche
      und Liebe Grüße
      Anke

      • Gerne, ich melde mich bei Dir.
        Danke für das liebe Angebot die ????? zu beseitigen.

        Herzlichen Dank & viele liebe Grüße
        Sabine mit Socke

  2. Huhu :)
    Ich hatte Probleme hier zu Kommentieren.. aber ich hoffe, dass es jetzt geht!
    Auch mir gefällt dein neuer Blog sehr gut! Denn hier wird sich sehr intensiv mit den Inhaltsstoffen von Futter beschäftigt. Ich freue mich riesig auf weitere tolle Beiträge. Meine Vi lernt ja nie aus ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    • Huhu Bonjo,

      was für Probleme hattest du denn? Es hat jetzt ja auf jeden Fall geklappt, aber ich werde gleich noch mal in die Einstellungen schauen, woran das liegen könnte. Gab in der Vergangenheit schon mal Probleme.

      Super dass dir und deiner Vi mein Beitrag und mein Blog gefallen, gebe mir große Mühe, es sehr informativ zu machen. Mein Frauchen ist natülich eine prima Assistentin, auch wenn es mit ihren technichen Kenntnissen machmal etwas hapert :-)

      Dann schau auf jeden Fall morgen wieder vorbei, wenn es weiter geht, mit den Deklarationen …

      Liebe Schlabbergrüße zurück

      Deine Lucy

  3. Huhu, meine liebste Erklär-Bärin … mal wieder toll dargestellt und erklärt, der Besuch bei Euch hat sich mal wieder gelohnt!

    Viele tierliebe Grüße dalassend
    Severine, Luna und der Halunke

    • Hallo liebe Severine,

      das bin ich natürlich sehr gerne: deine liebste Erklär-Bärin :-D … Ein herzliches Dankeschön für dein Lob und deine lieben Grüße.

      Liebe Grüße (auch an Luna und den Halunken)
      Anke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*