Aktuell

Tolle Kräutermischungen für Hunde

Heilpflanzen erfreuen sich auch in der Anwendung bei Hunden immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Hundehalter möchten ihren Hunden auf sanfte Art helfen, sowohl in der vorbeugenden Gesunderhaltung, als auch in der Therapie von Erkrankungen. Viele sind jedoch unsicher, was angesichts der Vielzahl möglicher Kräuter kein Wunder ist.

Es gibt aber für Hunde schon fertige Mischungen, die auf individuellen Wegen hilfreich sein können. Die Mischungen sind in ihrer Zusammensetzung auf Hunde abgestimmt und können so eine optimale Unterstützung für die Gesundheit des Hundes sein.
Hirtengold Kräuter

Im Folgenden stelle ich hilfreiche Kräutermischungen der Marke Hirtengold vor. Die Kräutermischungen werden alle mit äußerst hohem Anspruch an Qualität und Wirkung hergestellt, welcher seinesgleichen sucht. Mit allergrößter Sorgfalt wird jedes einzelne Produkt entwickelt und hergestellt.

Hirtengold – Kräuterkunde

Detox Immunstark1. Aufbauendes Immunstark / Entgiftendes Detox

Diese beiden Kräutermischung stärken das Immunsystem und leiten Schadstoffe aus. Beinhaltet sind die Kräuter  Chlorella, Spirulina, Mariendistel, Brennnessel und Artischocke. Diese Vital-Plus Kräutermischungen unterstützen die Entschlackung, entlasten wichtige Organe, wie Leber und Niere, fördern das Allgemeinbefinden und sorgen beim Hund für Vitalität.

  • Chlorella und Spirulina zählen beide zu den Algen, sind beide sehr nährstoffreich und werden außerdem gerne zur Entgiftung eingesetzt. Beide binden im Körper befindliche Schadstoffe und leiten diese aus. Chlorella soll sogar Mund- und Körpergeruch mindern können.
  • Mariendistel gilt als DAS Leberkraut und unterstützt das Entgiftungsorgan Leber in seiner Tätigkeit, sogar die Regeneration der Leber wird angeregt.
  • Die Brennnessel reinigt und entschlackt und hat eine Stoffwechselanregende Wirkung. Sie kann außerdem den Blutdruck senken und wirkt sich positiv auf entzündliche Erkrankungen aus.
  • Die Artischocke hat eine anregende Wirkung auf die Galle und außerdem auch auf die Speichel- und Magensaftproduktion, was vor allem den enthaltenen Bitterstoffen zu verdanken ist.

Die Kräutermischungen eignen sich hervorragend zur kurweisen Anwendung, um das Immunsystem wieder auf Trab zu bringen. Dabei wird der Organismus sowohl von den angelagerten Schadstoffen befreit, als auch in seinen Funktionen gestärkt und unterstützt.

Hirtengold Senior

2. Vitalisierender Senior

Diese Mischung sorgt dafür, dass auch der alternde Hund noch fit bleibt, für ein langes und gesundes Hundeleben. Enthalten sind Astragalus, Weißdorn, Brennnessel, Birkenblatt, Mariendistel, Ginkgo und Olivenblätter.

  • Astragalus gehört zu den wichtigsten traditionellen chinesischen Heilpflanzen und wird in der TCM vor allem als stärkendes Mittel angewendet. Die Heilpflanze hat immunstärkende, entzündungshemmende und antiasthmatische Wirkung, sogar bei Allergien soll sie hilfreich sein.
  • Weißdorn wird gerne bei nachlassender Leistungsfähigkeit des Herzens und auch bei leichten Formen von Herzrhythmusstörungen eingesetzt, ist also prädestiniert für den alternden Hund.
  • Brennnessel ist bekannt für seine Stoffwechsel anregende, entschlackende und reinigende Wirkung.
  • Birkenblätter regen die Gallensaftsekretion an, sowie die Ausscheidung der Harnmenge. Dies hat zur Folge, dass die Entgiftungsfunktionen angeregt werden und Schadstoffe schneller ausgeschieden werden.
  • Mariendistel hat ebenfalls eine bedeutende Wirkung auf die Ausscheidung der Schadstoffe, da besonders die Leber in ihrer Funktion unterstützt wird.
  • Ginko ist ebenfalls bekannt für seine regenerierende Wirkweise und wird gerne zur Unterstützung von alternden Hunden angewendet. Er fördert die Durchblutung der Arterien, Kapillaren und Venen, verbessert die Fließfähigkeit des Blutes und hat sehr positive Auswirkungen auf die Degenerationserscheinungen im Gehirn. Studien zufolge kann mit Ginko bei Hunden eine signifikante Reduktion von altersbedingten Beschwerden und Verhaltensänderungen erreicht werden.
  • Olivenblätter werden im Mittelmeerraum gerne zu Heilzwecken eingesetzt und haben u. a. entzündungshemmende und Blutdrucksenkende Wirkung.

Auch diese Kräutermischung kann kurweise angewendet werden. Sie unterstützt den alternden Hund, indem sie Alterserscheinungen entgegen wirkt und seinen Organismus stärkt.

Hirtengold Laufleicht3. Kräftigendes Laufleicht

Eine Mischung für die Gelenke und Knochen, für einen gesunden Bewegungsapparat. Enthalten sind die Kräuter Grünlippmuschel, Teufelskralle, Ingwer und Lapacho.

  • Grünlippmuschel ist bekannt für seine positiven Wirkungen auf den Bewegungsapparat. Zwar zählt Grünlippmuschel nicht zu den Pflanzen, sollte jedoch als natürliches Mittel in der Behandlung und Vorbeugung von Gelenkserkrankungen nicht fehlen. Neben zahlreichen Mineralstoffen, Spurenelementen, einem sehr hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien enthält Grünlippmuschel Glukosamin und Chontroitin. Aufgrund dieser Zusammensetzung hat die neuseeländische Grünlippmuschel entzündungshemmende Eigenschaften, fördert die Knorpelzellaktivität, stimuliert die Kollagensynthese, hemmt den Knorpelabbau und fördert die Knorpelregeneration. Die Wirksamkeit bei Hunden wurde in Studien bewiesen.
  • Die Teufelskralle kann ebenfalls bei Gelenkproblemen und Arthrose eingesetzt werden. Die Wirkungen der afrikanischen Heilpflanze sind blutverdünnend, abschwellend, schmerzlindernd und entzündungshemmend.
  • Ingwer ist ebenfalls eine Heilpflanze, die in der TCM häufig Anwendung findet. Er wird bei Hunden vor allem wegen seiner entzündungshemmenden Wirkungen gerne bei Arthrose eingesetzt. Außerdem hat er eine stimulierende Wirkung auf die anderen Kräuter der Mischung und unterstützt so deren Wirksamkeit.
  • Lapacho wurde von den Inkas als “Baum des Lebens” bezeichnet und enthält neben zahlreichen Spurenelementen und Mineralstoffen die Wirkstoffe Lapachol und Lapachon. Diese haben u. a. stark entzündungshemmende, schmerzstillende und antibiotische Wirkung. Berichten zufolge soll Lapacho eine komplette Heilung von schweren entzündlichen Erkrankungen wie z.B. Arthritis bewirken können.

Die Kräutermischung eignet sich hervorragend sowohl zur vorbeugenden, als auch therapeutischen Gabe für Erkrankungen des Bewegungsapparats und sollte kurweise Anwendung finden.

Hirtengold Wurmweg4. Reinigendes Wurmweg

Diese Mischung reinigt den Darm, eine natürliche Unterstützung gegen unerwünschte Parasiten. Enthalten sind die Kräuter Wermut, Walnuss, Nelken, Koriander und Thymian.

  • Wermut unterstützt den Organismus durch seine verdauungsfördernde, antimikrobielle und antibakterielle Wirkung. Die Bitterstoffe der Droge regen die Sekretion von Verdauungsdrüsen und Galle und die Absonderung von Pankreassaft an, was ihm wurmwidrige Eigenschaft verleiht.
  • Walnuss hat antivirale, antibakterielle Wirkung und bewirkt im Darm ein wurmfeindliches Milieu.
  • Nelken haben antiparasitäre Eigenschaften und töten Wurmeier ab. Sie werden sogar zur Behandlung der gefürchteten Giardien eingesetzt.
  • Koriander hat vor allem durch sein ätherisches Öl (Korianderöl) verdauungsfördernde Eigenschaften. Er regt die Magensaftsekretion an, fördert den Gallenfluss und verbessert so die Verdauung. Weiter wirkt er antimikrobiell und schafft durch seine Eigenschaften ein wurmwidriges Milieu.
  • Thymian hat ebenfalls positive Wirkung auf die Verdauungsvorgänge und wird sowohl antioxidativ, als auch antimikrobiell. Seine Wirkung basiert auf der Fähigkeit, Darmparasiten zu lähmen. Er verfügt außerdem über insektizide Wirkung.

Statt den Hund vorbeugend (was sowieso nicht funktioniert) 1/4-jährlich zu entwurmen, kann man mit dieser Kräutermischung durch kurweise Anwendung das wurmwidrige Milieu im Hundedarm unterstützen. Wer sichergehen möchte, kann in regelmäßigen Abständen Kotproben untersuchen lassen. Warum Wurmkuren schädlich sind und für die Gesundheit des Hundes sogar kontraproduktiv, habe ich HIER näher erklärt.

Hirtengold Magen-Darm-Kraft5. Magen-Darm-Kraft

Für einen gut funktionierenden Magen und Darm, nach einer Rezeptur von Dr. Bianca Dengjel. Dr. Bianca Dengjel ist Tierärztin aus Leidenschaft und sehr engagiert im Tierschutz tätig. Parasitenbekämpfung gehört zu ihren Spezialgebieten, so hat sie z.B. eine Dissertation über den “molekularbiologischen Nachweis und Wirtsspektrum von Enterocytozoon bieneusi” geschrieben. Die Kräutermischung enthält Leinsamen, Flohsamen, Kümmel, Petersilie, Oregano und Koriander.

  • Leinsamen hat durch seine Schleimstoffe eine schleimhautschützende Wirkung gegen äußere Reizeinflüsse und Entzündungen. Ihm wurden tumorprotektive, Herz- und Gefäßsystem schützende und Diabetes-vorbeugende Wirkungen nachgewiesen.
  • Flohsamen haben eine verdauungsregulierende Wirkung und können daher sowohl gegen zu festen, als auch zu weichen Kot eingesetzt werden. Besonders hervorzuheben ist der hohe Ballaststoff-Anteil, weshalb sie sich auch besonders für Hunde eignen, die kein Obst und Gemüse fressen wollen.
  • Kümmel verstärkt die Verdauungs- und Gallensekretion, regt den Appetit an und fördert die Verdauung. Außerdem besitzt er eine ausgeprägte antibakterielle und antimykotische Wirkung.
  • Petersilie hat einen hohen Anteil an Vitamin C, wodurch eine allgemeine belebende und stärkende Wirkung erzielt wird. Auf den Magen-Darm-Trakt wirkt sie außerdem anregend, wodurch verschiedene Störungen im Verdauungsapparat verhindert oder auch behoben werden können.
  • Oregano hat eine beruhigende und krampflösende Wirkung und unterstützt außerdem die Verdauungsvorgänge.
  • Koriander wirkt ebenfalls verdauungsfördernd und wird gerne bei Appetitlosigkeit und Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen eingesetzt.

Um den Magen-Darm-Trakt optimal zu unterstützend, empfiehlt sich 4 x jährlich eine kurweise Anwendung.

Hirtengold Glücksgefühl6. Entspanntes Glücksgefühl

Stress gehört jetzt der Vergangenheit an, für ein ausgeglichenes Hundegemüt. Ich kann die Wirkung dieser Kräutermischung in Verbindung mit einer Leinenaggression bei meiner Hündin nur bestätigen. Verhaltenstherapie gewinnt bei Hunden immer mehr Bedeutung und Kräuter sind dabei ein wichtiger Bestandteil. In der Kräutermischung sind Hopfen, Melisse, Passionsblume und Lavendel verarbeitet.

  • Hopfen wird eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung nachgesagt, weshalb er ein wichtiges Kraut bei Unruhe- und Angstzuständen darstellt. Außerdem wirkt er sich positiv auf nervös bedingte Magen-Darm-Störungen aus.
  • Melisse wirkt ebenfalls beruhigend, außerdem krampflösend und hat so positiven Effekt bei Erregungszuständen und Nervosität.
  • Die Passionsblume findet wegen ihrer dämpfenden Wirkung Anwendung bei Unruhezuständen und nervös bedingten Magen-Darm-Störungen.
  • Lavendel ist sehr bekannt für seine beruhigende und ausgleichende Wirkung, welche vor allem durch das enthaltene ätherische Öl hervorgerufen wird. Es fördert außerdem die Schlafbereitschaft und verlängert die Schlafdauer, was einem ausgeglicheneren Wesen zugutekommt.

Die innerliche Unterstützung sollte bei Stress und Verhaltensproblemen auch bei Hunden immer berücksichtigt werden. Auch wenn sie als Therapie alleine natürlich nicht reicht, kann sie doch signifikanten Einfluss auf die Therapieerfolge nehmen.

Und das Beste kommt zum Schluss …

Alle Kräutermischung (außer Magen-Darm-Kraft) wurden von einer Tierärztin, einer Apothekerin und einer Tierheilpraktikerin entwickelt. Was bedeutet, hier arbeiten wirklich einmal alle Beteiligten Hand in Hand!

Hirtengold

Hirtengold wurde aus Überzeugung von Sarah Venohr gegründet. Sie hat Betriebswirtschaftslehre studiert und zeichnet sich besonders durch langjährige Erfahrung in Herstellung, Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb von Tiernahrung aus. All diese Erfahrungen, sowie ihre große Liebe zu Hunden bringt sie nun in die Entwicklung der Hirtengold-Produkte ein. Der Name Hirtengold steht für eine enge Verbundenheit zur Natur und so für eine artgerechte, natürliche und bedarfsgerechte Versorgung mit allem, was der Hund braucht. Und auch die Umwelt und artgerechte Haltung der Nutztiere werden dabei berücksichtigt, was in meinen Augen ein weiterer großer Pluspunkt der Produkte ist.

Sarah von Hirtengold

Das ist aber noch nicht alles …

Die Kräutermischungen sind Teil eines fantastisch ausgeklügelten Konzepts der Hundeernährung. Was Hirtengold sonst noch zu bieten hat und warum das alles so toll ist, verrate ich im nächsten Artikel …

Hirtengold

Ich bedanke mich herzlich bei Hirtengold für die zur Verfügung gestellten Kräutermischungen, anhand derer ich mich selber von der Top-Qualität der Produkte überzeugen konnte.

Artikelserie zur Pflanzenheilkunde:

Teil 1 – Hintergründe, Verarbeitung, Wirkstoffe und Anwendungsformen von Heilpflanzen

Teil 2 – Möglichkeiten der Zubereitung

Teil 3 – Wichtige Heilpflanzen für Hunde

Teil 4 – Heilpflanzen nach Anwendungsgebieten

Teil 5 – Tolle Kräutermischungen für Hunde

Hier gibt es das E-Book zur Artikelserie

Hinweis zu den Texten

Alle meine Empfehlungen und Ausführungen wurden sorgfältig recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Im Einzelfall benötigt es immer auch die Betrachtung der individuellen Umstände und es muss entsprechend eine individuelle Vorgehensweise gewählt werden. Im Zweifelsfall sollte Unterstützung und Rat an entsprechender Stelle gesucht werden.

Futterplanbestellen5

Hier kannst du teilen ...Print this pageShare on Google+Share on FacebookEmail this to someonePin on PinterestTweet about this on Twitter
Über Anke (158 Artikel)
Hallo, ich bin Anke, Ernährungsberaterin für Hunde, Naturheilkundlerin und schreibe hier über die Ernährung, aber auch weitere spannende Themen rund um Hunde. Auf www.anke-jobi.de biete ich individuelle Ernährungsberatung für Hunde an.

4 Kommentare zu Tolle Kräutermischungen für Hunde

  1. Liebe Anke, das ist ja schön, Pelle bekommt seit 2 Wochen das “Glücksgefühl” von Hirtengold zu deinem Futterplan dazu, ich hatte ja von seiner Leinenaggression erzählt. Die Kombination aus Training, deinem Futterplan mit mehr KH und den Kräutern scheint ihm gut zu tun, sogar Zurückpöbeln an der Leine gehört inzwischen der Vergangenheit an :-) Ich bin super happy damit und kann es nur empfehlen.Pelle frisst es auch total gerne! Schönes Wochenende euch!

    • Hallo liebe Sophie,

      toll, das freut mich sehr! Ich kann auch nur bestätigen, die Akzeptanz ist sehr gut, sogar unser mäkeliger Terrier Leo frisst die Kräuter sehr gerne.

      Liebe Grüße und auch euch ein schönes restliches Wochenende
      Anke

  2. Suuuuper Artikel Anke! Hast du fantastisch alles zusammengefasst! Du weißt ja, was für ein riesiger Fan ich von Sarah und Hirtengold bin. Ich bin so glücklich dass ich diese Marke entdeckt habe und dass es wirklich noch Menschen auf dem Hundefuttermarkt gibt, die mit so viel Liebe, Herzblut und Engagement sich für Hunde und ihre Gesundheit einsetzen. :) Ihr passt übrigens auch super zusammen und ich finde es toll, dass du alles so ausführlich aufführst. Kann ich gleich alles wunderbar teilen! :)
    Ganz liebe Grüße
    Rebecca

    • Hallo liebe Rebecca,

      dankeschön!!! Ich finde deinen Satz “ihr passt super zusammen” total schön und es ist mir eine Ehre, da ich Sarah´s Einsatz und Engagement wirklich ganz toll finde! Und wem haben wir das zu verdanken? :-D

      Liebe Grüße
      Anke

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wochenrückblick 19.10. - 25.10.2015 - Die tut nichts

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*